*
Menu

Was kann dazu führen, dass man die Praktische Prüfung nicht besteht oder
diese sogar abgebrochen wird?
Angefragt und beantwortet von Guest am 26.04.2016 11:41 (384 gelesen)

Ein nichtbestehen erfolgt dann, wenn der Hund nicht über einen ausreichenden Grundgehorsam verfügt und/oder sich minutenlang in einer Situation nicht mehr kontrollieren lässt. Belästigt der Hund wiederholt massiv Menschen oder Tiere und/oder greift diese gar an kann die Prüfung ebenfalls nicht bestanden werden. Weitere Gründe für ein nicht bestehen können sein, das der Hundehalter/die Hundehalterin nicht sachkundig und/oder Tierschutzwidrig mit dem Hund umgeht und/oder sich gegenüber anderen Personen oder anderen Hunden rücksichtslos, unangemessen oder sogar aggressiv erweist.

Die Praktische Prüfung kann ebenfalls abgebrochen werden wenn sich der Hundehalter/ die Hundehalterin als unzuverlässig erweist oder nicht geeignet den Hund in der Öffentlichkeit zu führen z.B. wenn sich der Hund unkontrollierbar aggressiv gegenüber seinem Herrchen/Frauchen zeigt.



footer

Hundehotel l Hundeschule l Tierpsychologische Praxis l Der Club - Ruppersdorf 39a - 23626 Ratekau l Impressum l Kontakt l AGB

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail